Webentwicklung
MySQL-Datenbanken
Webanwendungen

PartPass

WordPress bietet die Möglichkeit, ganze Seiten oder Artikel mit Passwort zu schützen. Möchten Sie jedoch nur Bereiche des Kontents und nicht den kompletten Inhalt schützen, dann kann das Plugin PartPass für Sie hilfreich sein.

Die zu schützenden Bereiche werden einfach mit speziellen Tags eingegrenzt und der betr. Kontent durch ein Passwortfeld ersetzt. Dabei ist es möglich, mehrer Bereiche mit unterschiedlichen Passwörtern zu definieren.

Mit diesem Plugin sollten nicht allzu sensible Daten versteckt werden, da ich für die absolute Sicherheit keine Garantie geben kann!

Da nur ein Passwortfeld angezeigt wird, können mehrere Passwörter mit Komma getrennt eingegeben werden.

Hier ein kleines Beispiel (Passwort=1234):
******* protected area *******

Download Aktuelle Version 0.1 (13.07.2010)

Natürlich freue ich mich auch immer über kleine

Pixel in PartPass


Passage(n) freischalten
Password
Powered by SteGaSoft